Zahnradpumpen aus Hastelloy

Zahnradpumpen der Baureihe 2040 – 5040 werden in Anwendungen eingesetzt, die höchste Ansprüche an die Korrosionsbeständigkeit aller Komponenten stellen. Pumpen aus diesem Werkstoff zeichnen sich durch ein besonders breites Einsatzspektrum bei sowohl oxidierenden und auch reduzierenden, chlorhaltigen Medien aus.

Betriebsbereiche

Fördermenge 4ml/min bis 100 l/min
Verfügbare Schluckvolumina 0,09; 0,16; 0,26; 0,45; 0,7; 1,1; 2,8; 4,5; 7,1; 13; 21; 35 ccm/U
Differenzdruck bis 7 bar
Viskositätsbereich 0,6 bis 10.000 mPas
Saughöhe Bis 8 m
Temperaturbereich -20°C bis +70°C
Eingangsdruck -0,95 bis 100 bar
94/9/EG (ATEX) II 2 G und II 2 D

Beispielhafte Flüssigkeiten

  • Schwefelsäure
  • Sulfonsäure
  • Natriumhypochlorid
  • Salzlösungen >20%
  • Eisen-III-Chlorid

Beispielhafte Anwendungen

  • Biokraftstoffsynthese
  • Feinchemikaliensynthese
  • Wasseraufbereitung
  • Kläranlagen
Seite Teilen: