Trockensumpfschmierpumpen

Trockensumpfschmierpumpen sind besonders geeignet für Motorenkonzepte in Sportanwendungen. Diese mehrstufigen Zahnradpumpen sind zur Absaugung von Kurbelgehäuse, Zylinderköpfen, Kettenkästen und Turboladern ausgelegt.
In hoch dynamischen Motorsportanwendungen empfehlen wir den Verbau von hochfesten Aluminiumzahnrädern zur Reduktion von Masseträgheitsmomenten, da Welle-Nabe-Verbindungen nicht mehr ausschlagen.

Natürlich können die Saugstufen mit jeder Bauweise der Druckstufe(n) kombiniert werden.

Betriebsbereiche

Stufenanzahl 3 bis 15
Fördermenge pro Stufe bis 300 l/min
Differenzdruck bis 8 bar
Absaugleistung bis 250 mbar absolut
Viskositätsklassen für alle Viskositätsklassen, auch 0W-20 und 0W-30
Drehzahlbereich bis 13.000 1/min
Temperaturbereich von –40°C bis +150°C
Förderprinzip - Außenverzahnte
- Zahnradpumpen
- Kreiskolbenpumpen
Druckstufe(n) geregelt und auch ungeregelt möglich
Einbausituation - Anbaupumpe, Dichtungen beständig gegen Biokraftstoffe
- Einbaupumpe
- Schachtölpumpe
Werkstoffe Gehäuse aus: Aluminium- oder Magnesiumlegierungen
Zahnräder aus hochverschleißfestem Aluminium oder Stahl

Beispielhafte Anwendungen

  • Straßensportwagen
  • Formel 3
  • Jetski
  • Sportboote
  • DTM
Seite Teilen: