Variable Ölpumpen

Geregelte Ölpumpen wurden zur bedarfsangepassten und damit energieeffizienten Förderung von Motorenölen entwickelt. In Kombination mit Galeriedruckrückführung und einer kennfeldgesteuerten elektronischen Druckregelung sorgen sie für maximale Wirkungsgrade und damit für minimalen Kraftstoffverbrauch.
Auf Wunsch ist auch ein rein mechanisches, drehzahlabhängiges Druckregelkonzept erhältlich.

Betriebsbereiche

Fördermenge bis 300 l/min
Differenzdruck bis 8 bar
Viskositätsklassen für alle Viskositätsklassen, auch 0W-20 und 0W-30
Drehzahlbereich bis 9.500 1/min
Temperaturbereich von –40°C bis +150°C
Förderprinzip - Außenverzahnte, axial verstellbare Zahnradpumpe
- Exzenterverstellbare Flügelzellenpumpe
- Über zwei Zahnradstufen, druckabhängig aktiviert
Druckregelung - mehrstufige oder stufenlose Druckregelung
- bei Zahnradpumpen rein mechanische Regelung möglich
Einbausituation - Anbaupumpe, Dichtungen beständig gegen Biokraftstoffe
- Einbaupumpe
Werkstoffe Gehäuse aus: Aluminium- oder Magnesiumlegierungen
Zahnräder aus hochverschleißfestem Aluminium oder Stahl

Beispielhafte Anwendungen

  • Dieselmotoren
  • Ottomotoren
  • Gasmotor
Seite Teilen: