Solarzahnradpumpen

Wir bauen elektrisch betriebene Zahnradpumpen für die Zirkulation von Wärmeträgerflüssigkeiten durch Solarkollektoren. Die Einbausituation im Heizungssystem stellt hohe Anforderungen an Geräusch, Lebensdauer, sichere Dichtheit und große Temperaturschwankungen. Zusätzlich müssen die Zahnradpumpen hohe Differenzdrücke zur Überwindung des Kollektorwiderstandes aufbauen können.

Betriebsbereiche

Fördermenge 2 l/min bis 12 l/min
Differenzdruck bis 3 bar
Viskositätsbereich 0,6 mPas bis 3.000 mPas
Saughöhe bis 5 m
Temperaturbereich -25°C bis 130°C
Eingangsdruck bis 10 bar
Antrieb Mit AC- oder DC-Motor lieferbar
Kollektorfläche bis 15 m²

Beispielhafte Flüssigkeiten

  • Tyfocor® LS
  • Solarflüssigkeit DC20
  • Pekasol® L
Seite Teilen: